Beratung

Beratungsablauf
Fünf Phasen der Beratung

Die Art und Weise unserer Beratungen richtet sich im Allgemeinen nach den hier abgebildeten fünf Phasen.
Für uns ist die erste Phase, der Einstieg, ebenso wie die Auswertungsphase am Ende, etwas vom Wichtigsten im ganzen Beratungsprozess. Wir verwenden am Anfang lieber etwas mehr Zeit für die nötigen Abklärungen der Ausgangssituation, inklusive Benennung der Rollen aller Beteiligten, um späteren summarischen Aufwand zu minimieren. Die dazu gemeinsam getroffenen Vereinbarungen werden in einer Arbeitsvereinbarung festgeschrieben.

In der zweiten Phase wird gemeinsam die IST-Situation analysiert und der SOLL-Zustand erarbeitet. Dabei achten wir besonders darauf, dass der SOLL-Zustand als ein richtiges Ziel definiert werden kann. Ein „Richtiges Ziel“ ist SMART (specific-präzise, measurable-messbar, attainable-erreichbar, realistic-realistisch, time phased-zeitlich planbar), PURE (positive stated-positiv formuliert, understood-verständlich, relevant-wichtig, ethical-ethisch korrekt) und CLEAR (challenging-herausfordernd, legal-legal, environmentally sound-umweltverträglich, aggreed-vereinbart, recorded-protokolliert).

Die dritte Phase ist geprägt durch gemeinsames Entwickeln von Lösungen und dem Treffen von Entscheidungen. Es wird festgelegt vom wem, was, wie, bis wann, gemacht werden muss. Dabei werden ähnlich wie beim Projektmanagement Teilziele (Meilensteine) definiert und diese nach Prioritäten abgearbeitet.

Ich unterstütze Sie auch gerne, wenn es in der vierten Phase um die Umsetzung geht. Dabei wird das vereinbarte Vorgehen immer wieder überprüft. Das ermöglicht rechtzeitig, notwendige Korrekturen vor und während der Umsetzungsphase durchzuführen.

Mit dem Abschluss- und der Auswertung als fünfte Phase, wird der ganze Prozess hinsichtlich Zielerreichung und Verlauf evaluiert. Wir achten darauf, dass gemeinsam mit dem Kunden die Erfahrungen aus dem Prozess festgehalten werden, damit diese für zukünftige Aufgaben genutzt werden können.
Uns ist besonders wichtig, dass eine möglichst grosse Akzeptanz für die Lösungen bei allen Beteiligten erzielt wird. Das erreichen wir, indem möglichst alle Beteiligte in die jeweiligen Entscheidfindungsprozesse einbezogen werden.
Bei speziellen und umfangreicheren Mandaten, können wir auf die Unterstützung aus unserem Netzwerk kompetenter Partner zählen.